Mit dem Streichquartett-Labor im Sommer 2022 beschreitet die Hochschule neue Wege. Das Vorhaben ist interdisziplinär angelegt: Im Labor arbeiten Streicher, Musikjournalismus und Publikumsforschung zusammen. Die Stiftung möchte Kammermusik begeisterte Förderer für das Projekt gewinnen. 

Im Streichquartett-Labor vom 04. bis zum 09.07. arbeiten vier Studierenden-Quartette unter Anleitung des Vision String Quartets an einem Musikstück, das sie ausgewählt haben. Am Ende gibt es eine Konzertpräsentation, bei der die Studierenden ihre Arbeit vorstellen. Das Quartett, dem das aus Sicht des Publikums am besten gelungen ist, wird mit dem Sparkassen-Kulturstiftung Publikumspreis ausgezeichnet.

Mit zum Labor gehört als Auftakt ein Dokumentarfilm über das französische Streichquartett Quatuor Ébène des Münchener Filmemachers Daniel Kutschinski. Er wird bei der Präsentation des Films anwesend sein und im Gespräch mit Absolventen des Studiengangs Musikjournalismus erzählen, wie die Idee zum Film entstanden ist und welche Erfahrungen er beim Drehen gemacht hat.

Kooperationspartner ist der Verband der Streichquartette, München.

Näheres zum Streichquartett-Labor finden Sie unter Downloads.

Werden Sie Unterstützer*in. Fördern Sie die Exzellenz begabter junger Musiker*innen!

Ja, ich möchte dabei sein

Jetzt spenden